Spielberichte

11. Juni 2022 - 22. Spieltag: Man bleibt zu Hause ungeschlagen Spfr. Sickingen- TSV Stetten/ Hechingen 1:0 (1:0)

Am Samstag fand das letzte Heimspiel der aktuellen Saison gegen den TSV Stetten statt. Bei gnadenloser Hitze wollen sich beide Teams noch einmal von Ihrer besten Seite zeigen um danach in die wohlverdiente Sommerpause zu starten.

Relativ schnell schafften es unsere Jungs, den Gegner in die Defensive zu zwingen. Mit viel Einsatz und Kampf schafften es die Stettener jedoch, kaum zwingende Chancen für uns zuzulassen. Trotz spielerischer Überlegenheit sollte ein früher Treffer also nicht gelingen. Die Null hinten zu halten war wohl das oberste Ziel des Gegners, weshalb das Spiel sehr schnell extrem Körperbetont wurde. Diese teils mehr als ungestüme Spielweise schockte unsere Jungs dann in der 14. Minute, als einer ihrer Mannschaftskameraden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Langsam fanden wir dann aber wieder ins Spiel und bauten den Druck nach vorne wieder auf. In der 34. Minute war dann Richard Gärtner im gegnerischen Strafraum abermals nur mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Elfer verwandelte Anton Kelsch zur 1:0 Führung.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann ein Spiel, das für unsere zahlreichen Zuschauer deutlich interessanter anzusehen war. Unsere Offensive erspielte sich eine Vielzahl an Chancen und die Führung hätte nun deutlich erhöht werden müssen. Vereitelt wurde dies aber wieder und wieder durch den gegnerischen Torhüter, der in den zweiten 45. Minuten über sich hinauswuchs und die mangelnde Zielgenauigkeit im Abschluss.

So blieb es bei einer knappen 1:0 Führung, welche am Ende auch den Spielstand markieren sollte.

Wir wünschen unserem Flo an dieser Stelle gute Besserung und eine schnelle Genesung und bedanken uns bei der Vorstandschaft, den Sponsoren und allen Sickingern für die tolle Meisterfeier im Anschluss ans Spiel.

Am Ball aktiv werden unsere Jungs bereits in drei Wochen wieder, wenn es in Grosselfingen um den HZ Pokal geht. ⚽️⚽️

29. Mai 2022 - 21. Spieltag: Vorzeitige Sicherung des Meistertitels Türk. KSV Hechingen- Spfr. Sickingen 0:5 (0:0)

Am vergangenen Sonntag reiste unsere 1. Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison nach Hechingen. Als Gegner wartete hier der Türk. KSV aus Hechingen. Ein ganz besonderes Spiel! Denn durch die super Leistungen der vergangenen Partien konnte man sich mit einem Sieg sogar schon einen Spieltag vor Saisonschluss die Meisterschaft sichern! Leichter gesagt, also getan. Mit dem TKSV erwartete unsere Jungs eine spielstarke Mannschaft, die in der Rückrunde bisher sehr gut aufgelegt war und es uns an diesem Tag auf keinen Fall leicht machen wollte.
Bei gutem Fußballwetter starteten unsere Jungs direkt sehr stark ins Spiel. Man ließ den Ball gut laufen und nutzte die ebene Spielfläche, die uns der Kunstrasen in Hechingen bot, für schnelle und präzise Spielzüge. So recht in Gefahr brachte man den Gegner damit aber zunächst nicht. Mit viel Leidenschaft und Kampfgeist verteidigten die Gastgeber ihren Strafraum und ließen so kaum Chancen zu. Recht schnell wurde uns hier die alte Fußballerweisheit -Ballbesitz allein schießt keine Tore- vor Augen geführt. Auch wenn man von Anfang an dominant auftrat, sollte es mehr als ein Unentschieden zur Pause einfach nicht geben. Die Spannung blieb also weiterhin hoch!
Nach Wiederanpfiff zeichnete sich wieder ein ähnliches Bild. Unsere Jungs bauten das Spiel auf und der Gegner verteidigte geschickt. In der 48. Minute war es dann ein kleiner Fehler, den sich die Gastgeber erlaubte, der unseren Vorteil einläutete. Berkan Cicek ging nach einem Foul im Strafraum zu Boden. Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Anton Kelsch gekonnt zur 1:0 Führung und läutete damit eine Halbzeit ein, die es im weiteren Verlauf in sich hatte! Gezeichnet vom Rückstand und mit schwindenden Kräften wurde der Gegner mehr und mehr instabil. Infolge dessen ergaben sich nun immer häufiger Chancen für unsere Jungs, welche Berkan Cicek in der 72. Minute nach einem klasse Sprint nutzte, um das 2:0 zu erzielen. Nur fünf Minuten später durchbrach Richard Gärtner, ebenfalls mit einem schnellen Lauf, die gegnerische Verteidigung und erhöhte auf 3:0. Gut zehn Minuten später war es erneut ein Cicek, der die Fans zum Jubeln brachte. Dieses Mal hieß der Torschütze aber Isset, welcher uns kurz vor Schluss in der 89. Minute mit einem gezielten Schuss das 4:0 bescherte. Den Sack zu machte an diesem Tag allerdings Dennis Klehr, der nur eine Minute später mit Köpfchen zum 5:0 Endstand traf! Im Anschluss gab es dann kein Halten mehr. Der Schlusspfiff ging im Jubel unter, denn mit dieser klasse Leistung steht es nun endgültig fest. Der Meister der Kreisliga B3 Zollern heißt in der Saison 2021/22 Sportfreunde Sickingen 1963 e.V. Nach 21 Jahren dürfen wir nun den dritten Titel in unserer knapp 60- jährigen Vereinsgeschichte feiern. Was für ein Tag, was für eine Saison!

22. Mai - 20. Spieltag: Klare Sache gegen Bisingen/ Grosselfingen II Spfr. Sickingen- SGM FV Bisingen II/ FC Grosselfingen II 5:0 (1:0)

Zum vergangenen Heimspiel durften wir die SGM aus Bisingen und Grosselfingen bei uns in Sickingen begrüßen. Gegen das Team, das uns die bislang einzige Saisonniederlage zugefügt hat, galt es an diesem Spieltag einiges wieder gut zu machen!

Mit deutlich mehr Zug, als noch im Hinspiel, starteten unsere Jungs in die Partie. Trotz deutlicher Überlegenheit von Beginn an, merkte man, dass sich das Team erst mit der ungewohnten 9-9 Situation anfreunden musste. Viele Angriffsversuche endeten in Folge dessen etwas planlos und führten nicht zum erwünschten Erfolg. Trotz etlicher Versuche, verfehlte ein Schuss nach dem anderen das Tor oder wurde vom starken Torspieler der Gäste pariert. Erste Erinnerungen ans Hinspiel wurden hier wach, bei dem man auch überlegen aufspielte, aber einfach kein Treffer gelingen wollte. 38 lange Minuten dauerte es, bis die Mühen unserer Jungs endlich belohnt wurden! Richard Gärtner erzielte das so wichtige 1:0 und brachte damit den Knoten, zum Glück noch vor der Pause, zum Platzen.
Die Halbzeitansprache war dann klar, mit nur einem Tor konnte und wollte man sich heute nicht zufriedengeben. Dies nahm sich Anton Kelsch zu Herzen und zündete kurzum seinen zweiten lupenreinen Hattrick in dieser Saison! In der 52., 57. und 75. Minute versenkte er das Runde im Eckigen. Nicht zu vergessen ist hierbei Nils Hemeke, der alle drei Buden fein auflegte!
Den Schlussstrich gegen sichtlich erschöpfte Gegner zog dann aber erneut Richard Gärtner, indem er in der 83. Minute auf den 5:0 Endstand erhöhte.

Ein besonderes Lob muss auch in diesem Spiel wieder unserer unglaublichen Defensivabteilung ausgesprochen werden. Nicht ein einziger Schuss fand an diesem Tag seinen Weg auf unser Tor! Respekt dafür!

Mit diesem wichtigen Sieg spielte man sich endgültig das schlechte Gewissen aus dem Vorrundenspiel von der Seele und bleibt weiterhin an der Spitze der Tabelle!

15. Mai 2022 - 19. Spieltag: Hart umkämpfter Punktgewinn auf der Alb SGM SGSL Hörschwag/ FC Stetten-Salmendingen II/ FV Melchingen II- Spfr. Sickingen 0:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag fuhr unsere Mannschaft zum weitesten Auswärtsspiel dieser Saison in Hörschwag. Dort erwartete unsere Jungs ein Team, das es uns schon in der Vorrunde nicht leicht gemacht hatte. Mit reichlich Ambitionen, aber auch Respekt vor den bisher beachtlichen Heimleistungen der Gastgeber, reiste man zu diesem Spiel an.
Ähnlich wie im Hinspiel, startete man auch dieses Mal absolut überlegen ins Spiel. Man machte dem Gegner von Beginn an klar, dass man nicht umsonst ganz oben in der Tabelle steht! Viele feine Spielzüge führten zu zahlreichen Chancen, mit denen man leider zum Teil sehr fahrlässig umging. Druck auf die Defensive gab es derweil so gut wie keinen. Hätte man die vielen Möglichkeiten direkt genutzt, so hätte man wohl einen recht entspannten Nachmittag auf der Alb verbringen können. Doch so sollte es leider nicht sein. Wie auch im Hinspiel wollte ein schnelles Tor einfach nicht gelingen. Erlöst wurden wir dann schließlich in der 27. Spielminute. Ein wunderschöner langer Ball von Nils Hemeke fand im 16er einen Abnehmer in Anton Kelsch. Dieser tanzte noch zwei Gegner aus, bevor er das Leder schließlich mit einem satten Schuss im gegnerischen Tor zur 1:0 Führung versenkte! Schnell nachlegen war nun die Devise! Weiter drückte man den Gegner in die eigene Hälfte und dominierte weitestgehend das Geschehen. Leider gelang aber kein weiterer Treffer, der mit Sicherheit mehr Ruhe ins Spiel gebracht hätte.
Hälfte zwei erinnerte ebenfalls ans Hinspiel. Wer dieses noch im Kopf hat, weiß, dass das nichts Gutes bedeutet. Die Motivation war dieses Mal zwar immer noch deutlich zu spüren, doch ließ man sich immer mehr von der ruppigen Spielweise der Gegner verunsichern. Zusätzlich ließ man sich durch teils schmutzigstes Geschwätz der Heimfans aus dem Konzept bringen. Zwar war man weiterhin spielerisch überlegen, doch wirkliche Chancen erarbeitete man sich kaum noch. Durch kleinere Unachtsamkeiten muss man am Ende dann sogar noch froh sein, dass die Gäste nicht durch einen schnellen Konter ausgleichen konnten.
Insgesamt gewinnt man erneut verdient gegen die SGM von der Alb. Doch hätte man sich dieses Mal wahrlich ein schöneres Spiel erhofft, als es am Ende war.

8. Mai 2022 - 18. Spieltag: Sieg im Spitzenspiel Spfr. Sickingen- TSV Stein 2:1 (1:1)

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 1. Mannschaft den, bis dahin unumstrittenen Spitzenreiter TSV Stein zum Gipfeltreffen der Kreisliga B3 Zollern. Schnell wurde klar, dass beide Teams verstanden haben, dass es heute um alles geht! Nach anfänglichen Schwierigkeiten schafften es unsere Männer, sich immer besser ins Spiel zu kämpfen. Nachdem unsere bärenstarke Defensive es schaffte, uns erneut, auch unter Druck den Rücken frei zu halten, belohnte unsere Offensive uns in der 29. Minute mit dem 1:0 Führungstreffer. Hier hielt die Freude aber nur kurz, denn bereits sechs Minuten später schaffte es der Gegner, diesen Spielstand wieder auszugleichen. In der zweiten Hälfte schaffe es unser Team dann, das Spiel fast komplett an sich zu reißen. Abgesehen von vereinzelten Standards kam aufs eigene Tor kaum noch etwas, sodass man sich nun mehr und mehr auf die Offensive konzentrieren konnte. In der 77. Minute gelang dann endlich der so wichtige Treffer zum 2:1. Leider verpasste man es im Anschluss, die Sache schon viel früher, auch vom Ergebnis her klarer zu gestalten. Alles in allem kann man aber hoch zufrieden sein und übernimmt verdient die Spitze der Tabelle. Unser besonderer Dank geht an die vielen Zuschauer, die uns an diesem Tag unterstützten. Sowohl die Heim-, als auch die Gästeseite hätte voller nicht sein können. Vielen lieben Dank, ohne euch wären unsere Sonntagnachmittage nur halb so schön und emotional! Torschützen: Anton Kelsch (29´); Nils Hemeke (77´).

24. April 2022: 16. Spieltag: Souveräner Sieg zu Hause Spfr. Sickingen- FC Hechingen II 4:0 (2:0)

Am vergangenen Spieltag gastierte die Zweite des FC Hechingen bei uns in Sickingen. An einem verregneten Sonntag startete das Spiel direkt fulminant. Von Anfang an war zu spüren, dass unser Team die unglaubliche Heimserie aufrechterhalten möchte und voll auf Sieg spielte.
Mit blitzschnellen Spielzügen konnte man vor allem über die Außenpositionen immer wieder gefährlich vorstoßen und kreierte so bereits in den Anfangsminuten mehrere gute Chancen. Eine davon nutzte Richard Gärtner bereits in der 5. Spielminute zur 1:0 Führung! Nachlassen war aber gegen einen Gegner, der erfahrungsgemäß immer für Tore gefährlich ist, nicht drin. Unsere Jungs drängten weiter nach vorne und schafften es, bereits acht Minuten später, in der 13. Minute auf 2:0 zu erhöhen. Erneut war es Richard Gärtner, der den Ball mit den Zehenspitzen über die Linie drückte.
Ein dritter Treffer war nun wichtig, um früh Klarheit zu schaffen. Hierauf drängte man sichtlich, doch mit Müh und Not schaffte es der Gegner, weitere hochkarätige Chancen wieder und wieder zu verteidigen. So ging es mit einer zwei- Tore Führung in die Pause.
Hoch konzentriert und motiviert startete unsere Mannschaft in die zweite Hälfte. Direkt schaffte man es wieder, Druck aufzubauen und erzielte bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff den so wichtigen dritten Treffer zur 3:0 Führung zu machen. Dieses Mal war es Berkan Cicek, der die gegnerische Defensive dieses Mal mit einem gekonnten Fernschuss überwand. Gebrochen von diesem dritten Tor, agierten die Jungs des FC nun immer passiver und ließen viele Räume offen. Richard Gärtner, bei dem der Knoten nach drei torlosen Spielen in Folge nun endlich geplatzt war, nutzte dies eiskalt aus und machte seinen Hattrick in der 52. Minute zum 4:0 Endstand perfekt!
Infolge dessen bemühte sich der FC nun um Schadensbegrenzung. Viele weitere gute Chancen unseres Teams konnten von einer entschlossenen Defensive des Gegners vereitelt werden.
Am Ende gewinnt man aber hochverdient, wobei das Ergebnis gut und gerne noch höher hätte ausfallen können.

12.April 2022: 14. Spieltag: Man setzt sich in der Spitzengruppe fest Spfr. Sickingen- FC Wessingen 1:0 (0:0)

Am Dienstagabend fand das Nachholspiel zum 14. Spieltag statt, welches die Woche zuvor leider witterungsbedingt abgesagt werden musste. Zu Gast bei uns in Sickingen war kein geringerer als der FC Wessingen!
Für beide Mannschaften ist im Kampf um die Spitze noch alles drin, weshalb ein Sieg umso wichtiger war. Von Anfang an lag daher Spannung in der Luft, der Sascha Boos, alias Tequila´s Amateurfußball TV, zusätzlich als Filmer und DJ einheizte.
Von Beginn an waren beide Mannschaften heiß auf dieses Spiel und das merkte man auch. Beide legten mit Vollgas los und ließen dem Gegner keinen Zentimeter Platz. Die Anfangsphase nutzen allerdings die Gäste für sich. In den ersten 30 Minuten hielten sie den Druck enorm hoch und erspielten sich mehrere gute Chancen, die unsere Defensive auf eine harte Probe stellten. Mehr und mehr schafften es unsere Jungs aber, sich zurück ins Spiel zu kämpfen und so begann man nun seinerseits immer wieder vor zu stoßen und sich eigene Möglichkeiten zu erspielen. Gegen Ende der ersten Hälfte gab es dann für die vielen Zuschauer ein recht ausgeglichenes Spiel zu bestaunen, das in beide Richtungen hoch spannend und voller Power war.
Die Pause nutzten beide Trainer nochmal, um ihren Teams den Ernst der Lage klar zu machen. Auf Unentschieden spielen und Punkte liegen lassen durfte keiner von beiden, da hiervon nur die Konkurrenz profitieren würde!
Die zweite Hälfte startete dann ebenfalls recht ausgeglichen, wobei sich der Ball meist in den Mittelfeldreihen befand. Mit der Zeit schafften es unsere Jungs aber, das Spiel mehr und mehr an sich zu reißen und erarbeiteten sich im Verlauf der zweiten Hälfte ein deutliches Plus an Chancen, die aber leider allesamt nicht zum Erfolg führen wollten. Aufs eigene Tor kam, abgesehen von einzelnen Fernschüssen, fast nichts mehr. Dies kostete die gegnerische Abwehr viel Kraft, weshalb es nun vermehrt zu kleineren Fouls in gefährlichen Positionen kam. Einen ersten gefährlichen Freistoß setzte Afrim Hoti leider nur an den Pfosten und auch sonst wollten die Standards am heutigen Tag nur selten so recht gelingen. Dann kam allerdings die 72. Spielminute! Erneut kam es zum Freistoß knapp außerhalb des Strafraums. Anton Kelsch schnappte sich den Ball, lief an, und versenkte das Leder knallhart zur so wichtigen 1:0 Führung! Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mit viel Disziplin schaffte man es dann ohne größere Probleme, diese Führung zu verteidigen. Die Punkte bleiben also erneut verdient in unseren Reihen, wodurch man sich nun immer tiefer an den ersten zwei Plätzen in der Tabelle festbeißt!

10. April 2022: 15. Spieltag: Erfolg im erstes Spitzenspiel der Rückrunde SGM TSV Gauselfingen/ TSV Hausen i.K.- Spfr. Sickingen 0:2 (0:2)

Nach einem witterungsbedingt spielfreien Wochenende ging es für unsere 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag auf Auswärtsfahrt nach Gauselfingen. Ein Spiel mit Topspiel- Charakter, hat man die SGM Gauselfingen/ Hausen doch auf Patz vier als direkten Verfolger im Nacken. Umso wichtiger war an diesem Tag ein Sieg, um sich von den Verfolgern ein wenig absetzen zu können. Mindestens genauso wichtig wären die drei Punkte aber natürlich auch für die Gauselfinger gewesen.
Direkt nach dem Anpfiff war klar, dass beide Trainer es definitiv geschafft hatten, ihren Teams den Ernst der Lage klar zu machen. Von Anfang an war das Spiel von beiden Teams intensiv geführt und man ließ sich nur wenig Patz. Es dauerte allerdings nicht lange, da kristallisierte sich die spielerische Überlegenheit unserer Jungs doch sehr deutlich heraus. Man erhöhte den Druck auf den Gastgeber kontinuierlich und ließ im Gegenzug selbst kaum Chancen zu. Das Passspiel und die schnellen Läufe unserer Mannschaft waren vom Gegner kaum zu halten, sodass es schon recht früh sehr viel auf die Beine gab. Bereits in der 5. Minute resultierte dieses raue Spiel der Gastgeber in einem Elfmeter, den unser Top- Torjäger Anton Kelsch gekonnt zur 1:0 Führung einschob. Wie bereits im Hinspiel setzte dieser frühe Treffer dem Gegner sichtlich zu, sodass unser Team den Druck weiter hochhalten konnte. Eine viertel Stunde später klingelte es dann erneut. Eine schöne Flanke konnte von Sebastian Breimesser nur an den Innenpfosten geköpft werden. Aber auch hier war Anton Kelsch wieder zur Stelle und vollendete diesen Angriff in der 19. Minute zur 2:0 Führung. Dis schmeckte den Gastgebern natürlich überhaupt nicht, weshalb die Fouls sich rasch häuften und ein sauberer Spielfluss kaum mehr möglich war.
In Hälfte zwei zeigten sich die Gastgeber dann stärker. Sie zeigten zeitweise die Klasse, die in ihrem Team steckt und schafften es nun auch immer wieder, sich eigenen Chancen zu erspielen. Unserer starken Abwehr und dem Keeper Mehmet Danis war es nun letztendlich zu verdanken, dass es dennoch bei der weißen Weste blieb. Am Ende geht man dennoch als verdienter Sieger aus einem Spiel, in dem beide Teams es schafften, über weite Strecken guten und intensiven Fußball zu spielen. Hierfür bedanken wir uns bei den Jungs aus Gauselfingen, wie auch dem Schiedsrichter, der das Spiel wirklich gut geleitet hat!

27. März 2022: 13. Spieltag: Gelungener Auftakt in die Rückrunde SGM SV Hart/ SV Owingen II- Spfr. Sickingen 1:4 (1:1)

Nach einem spielfreien Wochenende starteten unsere Jungs an diesem Sonntag beim Gastspiel in Owingen in die Rückrunde. Nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung galt es hier nun wieder abzuliefern!
Bei traumhaftem Fußballwetter startete man dann auch direkt mit viel Power und spielte den Gegner regelrecht an die Wand. Nach vielen schönen Kombinationen erspielte man sich einige Chancen, die allerdings allesamt nicht von Erfolg gekrönt waren. In der 10. Spielminute ereignete sich dann ein Vorfall, der den Spieltag leider traurig überschattet. Ein Spieler des Gegners blieb bei einer Defensivaktion mit dem Fuß im Rasen hängen und verletzte sich schwer. Infolge dessen musste das Spiel für eine knappe halbe Stunde unterbrochen werden, bevor es dann letztendlich zum Wiederanpfiff kam. Der Schock saß bei beiden Mannschaften tief, weshalb sich das Spiel zu einem recht zähen Kampf im Mittelfeld entwickelte, bei dem beide Teams keine Mittel fanden, das Spiel an sich zu reißen. Mit der Zeit schafften es die Gastgeber, sich durch schnelle Pässe einige gefährliche Chancen zu erarbeiten. Eine davon resultierte in der 40. Minute leider in einem Elfmeter gegen uns, den unser Schlussmann Mehmet Danis leider trotz einer super Reaktion nicht vereiteln konnte. Nach diesem Treffer zeigte unser Team dann aber Charakter. Mit einem Rückstand konnte und wollte man an diesem Tag nicht in die Pause gehen. Die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte wurde man sichtlich stärker und schaffte es schließlich nur wenige Sekunden vor dem Pfiff, ebenfalls mit einem Standard, den 1:1 Ausgleich zu erzielen. Erneut war es ein unglaublicher Freistoß von Anton Kelsch, der unsere Jungs zum Jubeln brachte!
Nach der Pause schafften es unsere Jungs, an die starke Leitung der ersten 10 Minuten anzuknüpfen. Nach hinten ließ man kaum noch etwas zu und presste den Gegner, abgesehen von etwas Langholz, komplett in die eigene Hälfte. So war es auch kein Wunder, dass man das Spiel bereits in der 49. Minute, erneut durch Anton Kelsch, zum 2:1 drehen konnte. Im weiteren Spielverlauf ließ man leider weitere Chancen liegen, obwohl man es nun regelmäßig schaffte, aufs gegnerische Tor abzuschließen. In der 75. Minute schlug unser Mann des Tages dann erneut zu. Aus kurzer Distanz erhöhte Anton Kelsch zum 3:1 und erzielt damit einen lupenreinen Hattrick. Den krönenden Abschluss zum 4:1 Endstand bescherte uns dann in der 82. Minute unser Kapitän Sebastian Breimesser nach einem wunderschönen Pass in die Tiefe.
Insgesamt kann man mit der Leistung sehr zufrieden sein, auch wenn ein weiter Teil der ersten Halbzeit definitiv ausbaufähig war. Am Ende nimmt man die drei Punkte aber mehr als verdient mit nach Sickingen.
An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal unser aufrichtiges Mitgefühl an die Jungs aus Hart/ Owingen aussprechen und wünschen ihrem verletzten Mannschaftskameraden eine schnelle und hoffentlich vollständige Genesung.

28.02.2022 - Niederlage im ersten Test der Wintervorbereitung

Am gestrigen Sonntag testete unsere 1. Mannschaft zum ersten Mal in der laufenden Vorbereitung gegen den TSV Gomaringen - Fußball II.
Das Spiel begann wie erwartet recht ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer eher passiven Zwischenphase schaffte man es schließlich, durch Richard Gärtner mit 1:0 in Führung zu gehen. Durch Unaufmerksamkeiten in der Defensive schaffte es der Gastgeber allerdings, das Spiel innerhalb von nur wenigen Minuten zu drehen. Der zwischenzeitige 2:2 Ausgleichstreffer gelang ebenfalls kurze Zeit später Anton Kelsch. Leider schaffte man es nicht, dieses Ergebnis in die Pause zu retten und musste nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff den Treffer zum 3:2 Rückstand hinnehmen.
Nach Wiederanpfiff plagte unsere Jungs dann das Verletzungspech und man merkte deutlich, dass der Gegner, welcher sich schon am Ende der Wintervorbereitung befindet, deutlich fitter war. In Hälfte zwei konnte unsere Mannschaft kaum noch Druck aufbauen und hatte alle Hände voll zu tun, den eigenen Kasten einigermaßen sauber zu halten. Mit schwindenden Kräften gelang dies leider nur bedingt und man musste drei weitere Treffer schlucken.
Am Ende blieb der Sieg mehr als Verdient in Gomaringen und die Gewissheit, dass in den nächsten Wochen eine Menge Arbeit ansteht bei den Sickingern.

Aktuell

Da am jetzigen Wochenende die gesamte Liga aufgrund des Pfingstwochenendes spielfrei ist, sind unsere Jungs erst wieder in zwei Wochen gefragt....

Weiterlesen

Unsere Sponsoren